Definition und Bestandsaufnahme: Erster Arbeitsbericht zu Peer-to-Peer Sharing erschienen

Definition und Bestandsaufnahme: Erster Arbeitsbericht zu Peer-to-Peer Sharing erschienen

Wie nachhaltig ist internetgestütztes Peer-to-Peer Sharing? Der nun erschienene Arbeitsbericht „Peer-to-Peer Sharing – Definition und Bestandsaufnahme“ geht dieser Frage nach und befasst sich mit der theoretischen Definition und praktischen Bestandsaufnahme des Peer-to-Peer Sharings. Die Bestandsaufnahme zeigt, dass sich das internetgestützte Peer-to-Peer Sharing in Deutschland dynamisch entwickelt und vielfältige Konzepte und Angebote aus unterschiedlichen Konsumbereichen umfasst. Neben einer Datenbank, in der die in Deutschland verfügbaren Online-Plattformen erfasst sind (Stand Mai 2015), liefert der Bericht vier Kurzfallstudien zu den Praxispartnern des PeerSharing-Projekts aus den Bereichen Mobilität (Drivy, flinc), Übernachten (Wimdu) und Bekleidung (Kleiderkreisel).

Download Arbeitsbericht „Peer-to-Peer Sharing – Definition und Bestandsaufnahme“ (pdf; 1,1 MB)