PeerSharing beim Mittagsgespräch Forschungswende | „Wie kann die Transformation der Mobilität gelingen?“

PeerSharing beim Mittagsgespräch Forschungswende | „Wie kann die Transformation der Mobilität gelingen?“

In drei Mittagsgesprächen zu unterschiedlichen Themenfeldern nachhaltigen Wirtschaftens (Mobilität, Ernährung, Gemeinwohlökonomie) werden Befunde zu Transformationspfaden und Hemmnissen aus NaWi-Projekten vorgestellt und mit Praxispartnern reflektiert. Maike Gossen stellt das Projekt PeerSharing am 19. Juni 2017 vor.

Forschung und Innovation in Deutschland im Bereich Mobilität sind häufig eng verflochten mit motorisiertem Individualverkehr und der Automobilindustrie. In dem Mittagsgespräch soll es um die Frage gehen, welche alternativen Mobilitätskonzepte im Rahmen der Fördermaßnahme „Nachhaltiges Wirtschaften“ (NaWi) des BMBF untersucht und teilweise erprobt werden. Vorgestellt werden die Projekte WohnMobil, Green Travel Transformation und PeerSharing.

NaWi zeichnet sich als Bestandteil des Förderschwerpunktes „Sozial-ökologische Forschung“ dadurch aus, dass nicht nur technische Innovationen, sondern auch neue Geschäftsmodelle und neue gesellschaftliche Handlungsformen wie ein verändertes Konsumverhalten explizit adressiert werden. Diese neuen Geschäftsmodelle und sozialen Innovationen sollen in den geförderten Forschungsprojekten zum nachhaltigen Wirtschaften entwickelt und in der Praxis erprobt werden. Im Rahmen des Projektes „Wissenschaftliche Koordination der Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften“ unterstützt die Plattform Forschungswende den Transfer dieser Forschungsansätze und lädt ein, die Erkenntnisse der Forschungsprojekte zu diskutieren.

In drei Mittagsgesprächen zu unterschiedlichen Themenfeldern nachhaltigen Wirtschaftens (Mobilität, Ernährung, Gemeinwohlökonomie) werden Befunde zu Transformationspfaden und Hemmnissen aus NaWi-Projekten vorgestellt und mit Praxispartnern reflektiert. Die Zielgruppe sind Verbände, Unternehmer und Wissenschaft. 

++++++++++++++++++++++++++++++++

Wann: Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Deutscher Naturschutzring (DNR), Marienstr.19-20, 10117 Berlin
Melden Sie sich bitte bis zum 1.7.2017 unter hello(at)forschungswende.de an.

Hier geht es zum Programm für den 13.7.2017.
Die Veranstaltungsreihe wird gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Bildung.